nach oben

Call for Papers für die etailment WIEN

Gepostet in News9 Monate alt • Geschrieben von Andreas CavarKeine Kommentare

Der Werbeplanung.at Verlag veranstaltet vom 22. bis 24. Februar 2016 bereits zum zweiten Mal die etailment WIEN, eine dreitägige Fachveranstaltung, die die aktuellen Herausforderungen und Entwicklungen des E-Commerce branchenübergreifend thematisiert.

etailmentWIENKonferenz_800

Der Event, der bei seiner Premiere im Februar 2015 knapp 700 Fachbesucher aus Österreich, Deutschland, Liechtenstein und der Schweiz angezogen hat, findet in Kooperation mit der fünften Google Analytics Konferenz im Austria Trend Hotel Savoyen in Wien statt. (Foto: Renne Strasser für Werbeplanung.at)

Der Event, der bei seiner Premiere im Februar 2015 knapp 700 Fachbesucher aus Österreich, Deutschland, Liechtenstein und der Schweiz angezogen hat, findet in Kooperation mit der fünften Google Analytics Konferenz im Austria Trend Hotel Savoyen in Wien statt. Die Veranstaltung liefert dem Fachpublikum im Rahmen von Vorträgen, Diskussionsrunden, Best Practice Beiträgen, Workshops sowie einer Ausstellung mit relevanten Dienstleistern Ideen für deren Geschäftserfolg. Die diesjährige Konferenz steht dabei unter dem Motto „Customer Centricity“.

Bis zum 30. November 2015 suchen die Veranstalter noch erfahrene E-Commerce-Spezialisten aus dem DACH-Raum, die zum Konferenzprogramm einen inhaltlichen Beitrag leisten möchten. Wer spannende Referenten aus der E-Commerce-Praxis nominieren möchte oder selbst Vortragsambitionen hegt, kann konkrete Vorschläge in Form eines aussagekräftigen Abstracts inklusive kurzer Referenten-Biografie einreichen. Gesucht werden gehaltvolle Beiträge zu folgenden Themen: Buy Buttons, Change Management, Digitalisierung im Handel, Disruption, Mobile Commerce, Omnichannel, Payment und Targeting.

Interessenten schicken ihre kurze Inhaltsangabe in PDF-Form samt vollständiger Kontaktdaten bitte an . Bis Anfang Dezember 2015 werden alle einreichenden Personen informiert, ob ihr Vorschlag ausgewählt wurde.

Event-Programm

Für das Konferenz-Programm konnten bereits namhafte Referenten gewonnen werden, die ausgewiesene Experten in ihrer Branche sind – darunter Hervis-Marketingleiter Gerhard Bradler, Harald Gutschi, Sprecher der Geschäftsführung der Unito Gruppe, Reinhard Lengauer, Leiter Quelle Deutschland und Österreich sowie Zalando Österreich-Chef Dominik Rief. Das finale Kongressprogramm für die etailment WIEN wird Mitte Dezember 2015 auf der Event-Website veröffentlicht. Die Veranstalter erwarten rund 700 E-Commerce-Betreiber aus dem DACH-Raum, die sich auf der etailment WIEN aus erster Hand über Erfolgskriterien, konkrete Umsetzungsmöglichkeiten und Trends im E-Commerce informieren.

Kartenvorverkauf

Die Teilnahme am Trainingstag (22. Februar) oder Praxistag (24. Februar) kostet jeweils 490 Euro, der Besuch der Konferenz am 23. Februar kostet 590 Euro. Zwei-Tages-Tickets (Konferenz und Praxis) gibt es um 890 Euro, Drei-Tages-Tickets um 1.190 Euro. Frühbucher sichern sich noch bis 30. November 2015 einen Early-Bird-Rabatt in Höhe von 50 Euro auf den regulären Ticketpreis. Alle Preise verstehen sich exklusive Mehrwertsteuer. Kartenbestellungen erfolgen über den Ticket-Shop unter http://wien.etailment.at/tickets/.

TAGS: , , , , , , , , ,

Antwort hinterlassen