nach oben

Shop-apotheke.at erfüllt nun Googles „Mobile Friendly“-Kriterien

Gepostet in Mobil, Technologie1 Jahr alt • Geschrieben von Manuel StengerEin Kommentar

Die Onlineapotheke shop-apotheke.at wird vom Unternehmen Europa Apotheek vertrieben. Um Googles neueste „Mobile-Friendly“-Kriterien zu erfüllen, wurde das Technologieunternehmen Sevenval mit der Entwicklung einer mobilen Version der Website beauftragt. Diese wird von dem Front-End-Server Sevenval FIT ausgeliefert. Sevenval setzt dabei die sogenannte RESS-Methode ein, die als Abkürzung für „Responsive Webdesign with Server Side Components“ steht.

Bei den Performance-Tests wurde durchschnittlich eine Ladezeit der Startseite von 1,8 Sekunden gemessen. Zudem bewertet Google die Nutzerfreundlichkeit mit 99 von 100 Punkten. Im Zuge der Entwicklung wurden einige Usability-Gesichtspunkte optimiert. Alle Seiten des Shopsystems wurden mobil optimiert. Auf keiner Page muss horizontal gescrollt oder gezoomt werden. Ebenfalls gibt es keine Weiterleitung zu Desktop-Seiten. Mit den HTML-Tags „Canonical & Alternate“ und der Einrichtung eines Universal Domain-Konzeptes wurden fehlerhafte Weiterleitungen und irrelevante Verlinkungen vermieden. Und die Feature und Device-Detection des Front-End-Servers gewährleisten nun hohe Performance und Usability.

shopapotheke_800

Screenshot: Shop-apotheke.at

 

TAGS: , , ,

Ein Kommentar so far. Feel free to join this conversation.

  1. Manfred 18. Mai 2015 at 16:39 - Reply

    Naja, wenn Google das wünscht, muss man sich schon anpassen. Man kann nur hoffen, dass nicht Google eines Tages auf die Idee kommt, Vokale zu verbieten.

Antwort hinterlassen