nach oben

Jeder vierte Deutsche hat 2015 bereits mobil gekauft

Gepostet in Mobil6 Monate alt • Geschrieben von RedaktionEin Kommentar

Jeder zweite deutsche Online-Shopper – und damit jeder vierte Deutsche – hat 2015 mobil eingekauft. Jeder Mobile-Shopper hat dabei im Durchschnitt 13 Käufe getätigt und insgesamt 659 Euro ausgegeben. Das geht aus der E-Commerce-Studie 2016 hervor. Im laufenden Jahr werden die Ausgaben pro deutschem Mobile-Shopper auf 873 Euro in 17 Transaktionen steigen.

Die Studie wurde von RetailMeNot in Zusammenarbeit mit dem Centre for Retail Research in zehn Ländern (Deutschland, Frankreich, Großbritannien, Italien, Kanada, Niederlande, Polen, Schweden, Spanien, und den USA) im Jänner 2016 durchgeführt. Die Ergebnisse werden nochmals in einer Infografik zusammengefasst.

Quelle: RetailMeNot/Grafik: Statista

Quelle: RetailMeNot/Grafik: Statista

TAGS: , ,

Ein Kommentar so far. Feel free to join this conversation.

  1. Torsten Segers 22. April 2016 at 14:08 - Reply

    Es ist ja unglaublich wie sich die Zahl der mobilen Käufer entwickelt, wobei man sehen muss das Deutschland im mobilen Payment noch sehr Rückschrittlich ist im Vergleich zu vielen anderen Ländern, in denen man seinen Kaffee schon mit dem Handy bezahlt. Also die Zahlen werden sich relativ schnell nach oben entwickeln und Großbritanien wird an die zweite Stelle rutschen

Hinterlasse einen Kommentar zu Torsten Segers

Hier klicken, um die Antwort abzubrechen.